Urlaub auf dem Bauernhof in Österreich erfreut sich in den letzten Jahren größter Beliebtheit. Nicht zuletzt deswegen, weil sich die Betriebe sehr gut auf ihre Gäste eingestellt haben und viele sich auf ein ganz besonderes Publikum spezialisiert haben. Über das ganze Land verteilt findet man Betriebe mit folgenden Spezialisierungen:

Urlaub auf dem Baby- und Kinderbauernhof

Wie der Name schon sagt, sind Baby- und Kinderbauernhöfe noch mehr auf Familien mit (Klein-)Kindern eingestellt, als es die Bauernhöfe ohnehin schon sind. Dazu gehört ein großer Spielplatz im Freien sowie ein gut ausgestattetes Spielzimmer im Inneren, spezielle Bauernhof-Streicheltiere wie Katzen, Ziegen, Hunde oder Ponys, spezielle Babybetten, Fläschchenwärmer sowie das Angebot zur Kinderbetreuung.

Urlaub auf dem Biobauernhof

Wer Urlaub auf dem Biobauernhof macht, kann sichergehen, dass die Höfe auf ihren Wiesen und Feldern weder künstliche Düngemittel noch Pflanzenschutzmittel einsetzen. Alles, was auf dem Hof wächst, ob Tiere oder Pflanzen, wird biologisch aufgezogen. Die Tiere haben viel Platz und natürlich jede Menge Auslauf ins Freie. Gäste werden selbstverständlich mit den biologischen Lebensmitteln beim Frühstück verwöhnt und können von den Landwirten erfahren, was hinter den Biosiegeln in den Supermärkten steckt.

Urlaub auf dem ReiterhofImage result for Urlaub auf dem Reiterhof

Natürlich dreht sich bei einem Urlaub auf dem Reiterhof alles um das Thema Pferd. Oft wird aber neben der Pferdewirtschaft noch ein traditioneller Bauernhofbetrieb geführt. Für die Gäste stehen nicht nur zahlreiche Reitpferde zur Verfügung, auf denen man in der hofeigenen Reithalle oder auf dem Reitplatz im Freien reiten kann, sondern geprüfte Reitlehrer stehen Anfängern und Fortgeschrittenen mit Rat und Tat zur Seite. Auf einigen Betrieben gibt es auch freie Pferdeboxen, sodass die Urlauber ihr eigenes Pferd auf den Reiterhof mitnehmen können.

Urlaub auf dem Winzerhof

Jeder, der direkt beim Weinbauern nächtigen möchte, wird bei einem Urlaub auf dem Winzerhof voll auf seine Kosten kommen. Neben der Verkostung der hauseigenen Tropfen erfahren die Gäste alles rund um den Weinanbau.