Triathlon in Österreich

Die Herausforderung dieser Sportart besteht in der Kombination aus drei verschiedenen Ausdauersportarten: Schwimmen, Radfahren und Laufen.

Einer der großen Vorteile dabei gegenüber anderen Sportarten ist, dass der Triathlon sehr kostengünstig auszuüben ist: Eine Badehose, ein paar Laufschuhe und ein Fahrrad genügen.

Zum ersten Mal erwähnt wurde der Triathlon in den 1920er-Jahren in Frankreich. In den 1970-er Jahren wurde dieser Sport in Kalifornien zum ersten Mal organisiert durchgeführt.

Österreich hat zwar keine ganz so berühmten Veranstaltungsort wie die Ironman-Veranstaltungen in Hawaii oder in Roth. Aber aufgrund der vielfältigen Landschaften eignet sich die Alpenrepublik ideal als Trainingsmöglichkeit bei zahlreichen Veranstaltungen vom Bodensee bis zum Neusiedlersee.

Hie eine Übersicht über die bekanntesten und beliebtesten Austragungsorte:Image result for Triathlon in Österreich

  • Podersdorf

Der Ort ist das touristische Zentrum des Neusiedlersees, an dem 2018 bereits die 31. Auflage der Veranstaltung gefeiert werden konnte. Erstmals konnten sich die 2.500 Teilnehmer über eine zum Großteil gesperrte Strecke für das Radrennen freuen.

  • Ironman Klagenfurt

Jahr für Jahr lockt die Gegend rund um den Wörthersee circa 3.000 Sportler zum Triathlon an. Der Wörthersee hat dabei im Sommer eine angenehme Wassertemperatur von etwa 22 Grad.

  • Kitzbühel Triathlon

Der für Skirennen weltberühmte Ort bietet auch im Sommer Abwechslung.

  • Wolfgangsee Challenge in Strobl am Wolfgangsee

Bereits zum 15. Mal finden in dieser großartigen Landschaft Triathlon-Wettbewerbe statt. Auch für Kinder zwischen sechs und 15 Jahren gibt es einen eigenen Wettkampf.

  • Ironman Zell am See – Kaprun

Als besonderes Highlight gilt die Ankunft der Schwimmstrecke im Zentrum von Zell am See. Die Radstrecke führt auf den Hochkönig und gelaufen wird an den Ufern des Zeller Sees.

  • Walchsee – Kaiserwinkel

In einer der schönsten Gegenden Tirols haben sich im Vorjahr etwa 1.800 Teilnehmer sportlich gemessen. Geschwommen wird im Walchsee, welcher circa 20 bis 24 Grad hat und über Trinkwasserqualität verfügt. Gelaufen wird durch das romantische Pillerseetal mit Ankunft in Hochfilzen. Bei der abschließenden 90 Kilometer langen Radfahrstrecke sind circa 800 Höhenmeter zu überwinden.